Psychoonkologie - Fuß fassen in schwieriger Umgebung

Psychoonkologie

„…und plötzlich ist alles anders, ich spüre keinen Boden mehr unter den Füßen.” (Zitat einer Krebskranken)

Es ist mein Anliegen, Ihnen in den verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung von der Diagnose über die Behandlung bis zur Nachsorge und den Kontrolluntersuchungen zur Seite zu stehen. Sie können in jeder Phase Kontakt mit mir aufnehmen. Auch Ihre Familienangehörigen mitsamt Ihren Kindern sind herzlich willkommen.

Im Mittelpunkt steht nicht Ihr Krankheitsbild. Im Mittelpunkt stehen Sie selbst als Mensch mit Ihrer Krankheit, mit all der Verzweiflung, den Ängsten, Fragen und Hoffnungen, die diese existenzielle Krise hervorbringen kann.

Psychoonkologische Begleitung

  • Stärkt und stabilisiert Sie in akuten Krisen
  • Unterstützt Sie bei konkreten Fragen
  • Gibt Ihnen Hilfestellung bei körperlichen und seelischen Beschwerden
  • Hilft bei Schwierigkeiten in Ihrer Familie und in Ihrem sozialen Umfeld
  • Fördert Ihre eigenen Kraftquellen
  • Hilft Ihnen dabei, neue Perspektiven auf Fragen der Existenz zu entwickeln

Mein Integratives Angebot umfasst Information, Beratung, Psychoedukation (Patientenschulung), Krisenintervention, supportive Begleitung, psychotherapeutische Einzelgespräche, Trauerbegleitung.

Wir wählen gemeinsam aus meinem Methodenrepertoire aus, was Ihnen entspricht und am besten in der augenblicklichen Situation gerecht wird: Gespräche, Atem- und Körpertherapie, Bibliotherapie (Arbeit mit literarischen und philosophischen Texten als Lebensfundus), Imaginative Verfahren, Stressbewältigung, Entspannungsverfahren, Medizinisches Qigong für Krebspatienten.

Kontaktieren Sie mich bei Fragen zu meinen Honorarsätzen und den Abrechnungsmöglichkeiten.

Ich bin seit einigen Jahren auch Dozentin in psychoonkologischen Fortbildungen der Berliner Ärztekammer.

 

Menü